Wir vertreten die Interessen aller Physiotherapeuten* in Schleswig-Holstein...

  • die in ihrer Kompetenz nicht nur von ihren Patienten anerkannt werden wollen, sondern,
  • die aufgrund ihrer Fachkompetenz und ihrer Bedeutung für das Gesundheitswesen volle Eigenständigkeit und Unabhängigkeit von ärztlicher Verordnung erhalten wollen,
  • die entsprechend ihrer Kompetenz und ihrer Bedeutung für das Gesundheitswesen honoriert werden wollen,
  • die aufgrund ihrer Kompetenz die Auswahl der Therapieform, Frequenz und Menge selber treffen wollen,
  • die auch die erforderliche Dauer der jeweiligen Behandlung selber bestimmen möchten unter entsprechender Anpassung des angemessenen Honorars,
  • die für Bürokratieabbau stehen und mehr Rechte gegenüber den Gesetzlichen Krankenkassen sowie Unabhängigkeit von Ärzten haben wollen,
  • die ihren Beruf lieben und sich nicht aus finanziellem oder bürokratischem Verdruss gezwungen fühlen, ihre Tätigkeit für Patienten der Gesetzlichen Krankenkassen aufzugeben,
  • die dafür einstehen, dass der physiotherapeutische Nachwuchs gefördert werden muss durch mehr Zuschüsse für die Aus- und Fortbildung und eine bessere im o.g. Sinne berufliche Perspektive.

Wir treten in Dialog mit allen wichtigen Akteuren im Gesundheitssystem, um auf unsere Situation aufmerksam zu machen und diese nachhaltig zu verbessern!

 

Wir informieren über unsere berufliche Kompetenz, unsere berufliche Realität und der sich daraus ergebenden Ziele!

 

Wir planen und führen Aktionen durch, um die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit und der Politik zu erreichen!

 

Wir wollen uns als Verein mit den Gruppierungen vernetzen, die mit uns „an einem Strang ziehen“ und für gleiche Interessen eintreten!

 


*selbstständige und angestellte Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Medizinische Bademeisterinnen und Bademeister, Masseurinnen und Masseure sowie Schülerinnen und Schüler und Studierende der Physiotherapie.